AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

zum Geräte- und Raumnutzungsvertrag des 

Pegnitz Resorts Fitness & Beauty

1. Membercard: Jedes Milon-Mitglied erhält zum Mitgliedschaftsbeginn eine Membercard. Die Membercard ist nicht übertragbar und muss vor unberechtigter Mitbenutzung Dritter geschützt werden. Bei Verlust oder schuldhafter Beschädigung der Membercard ist eine Neuausstellung erforderlich und eine Aktivierungsgebühr von 25,- € fällig.

2. Mitgliedschaftsbeginn: Das Mitglied ist zur Nutzung des Pegnitz Resorts Fitnesss & Beauty ab Mitgliedschafts- oder Vorabnutzungsbeginn berechtigt. Mitgliedschaftsbeginn ist der Tag, an dem ein entsprechendes Ticket erworben wurde.

3. Stundung: Wird das Mitglied aus Krankheitsgründen, Schwangerschaft, berufsbedingter Ortsabwesenheit, Wehr- oder Zivildienst an der Wahrnehmung der vertraglich vereinbarten Leistungen weitestgehend gehindert und ein schriftlicher Nachweis (ärztliches Attest, Bescheinigung des Arbeitgebers, Einberufungsbescheid) über die Dauer der Verhinderung (mindestens ein voller Kalendermonat) bis zum 15. des Vormonats erbracht, können volle Mitgliedschaftsmonate gestundet werden. In diesen Fällen verlängert sich die Mitgliedschaft um die Zeitspanne, in welcher sie geruht hat. Ein außerordentliches Kündigungsrecht bleibt hiervon unberührt. Rückwirkende Stundungen sind nicht möglich.

4. Änderungen: Änderungen der Anschrift und Telefonnummer sind dem Pegnitz Resort Fitness & Beauty (Schlossweg 8, 91244 Reichenschwand) bis zum 15. eines Monats schriftlich mitzuteilen. Bei Versäumnis zusätzlich entstehende Kosten sind vom Mitglied zu tragen.

5. Hausordnung: Die Hausordnung ist Bestandteil des Vertrages. Bei Verstößen gegen die Hausordnung behält sich das Pegnitz Resort Fitness & Beauty das Recht zur fristlosen Kündigung des Nutzungstickets vor.

6. Kündigung: Das Recht zur Nutzung der entsprechenden Geräte beginnt mit dem Tag des Erwerbs des Tickets und endet nach der entsprechenden Laufzeit. Ein Monatsticket gilt demnach vier Wochen, ein Jahresticket 12 Monate. Die Laufzeit kann nicht unterbrochen werden, es sei denn ein triftiger Grund (siehe Punkt 3) liegt vor und wird vom Trainierenden schriftlich angezeigt.

7. Mündliche Nebenabredungen: Mündliche Nebenabredungen bestehen nicht.

8. Übertragung: Die Rechte aus dieser Mitgliedschaft sind nicht übertragbar.

9. Verlust oder Beschädigung von Wertgegenständen: Eine Haftung für den Verlust oder die Beschädigung von Wertgegenständen, mitgebrachter Kleidung oder Geld sowie anderen Eigentums des Mitgliedes besteht nicht.

 

Stand: 1.2.2018

 

 

Hausordnung

1.    Anerkennung der Hausordnung

Mit dem Betreten des Fitness- und Wellness Resorts erkennt der Kunde die Hausordnung ausdrücklich an.

Eine Verletzung der Haus- und Benutzungsordnung kann den Ausschluss von der Nutzung des Fitness- und Wellness Resorts zur Folge haben. Die Verpflichtung, die vereinbarten Beiträge zu zahlen, bleibt dabei bestehen.

2.    Haftung

Der Betreiber übernimmt keine Haftung gegenüber den Mitgliedern und Besuchern des Fitness- und Wellness Resorts für Diebstahl sowie Sach-, Personen- und Vermögensschäden egal welcher Art auf dem gesamten Gelände der Fitnessanlage. Eine Haftung aufgrund von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit bleibt hiervon unberührt.

Grundsätzlich erfolgt jeder Aufenthalt und jede Handlung im Fitness- und Wellness Resort auf eigene Gefahr.

3.    Eltern haften für ihre Kinder

Eltern haften für ihre Kinder. Bitte achten Sie darauf, dass sich Kinder nicht unbeaufsichtigt in den Räumen der Fitness- und Wellness Resorts aufhalten und nicht mit Trainingsgeräten in Berührung kommen.

4.    Verhaltensregeln

Wir legen ausdrücklich Wert auf höfliche Umgangsformen in unserem Resort. Das gilt nicht nur für unsere Mitarbeiter, sondern auch für unsere Mitglieder. Insbesondere in den Bereichen Umkleide und Sauna ist die Privatsphäre zu respektieren. Die Abgrenzung der Damen- und Herrenbereiche ist einzuhalten. Während des Aufenthaltes ist darauf zu achten, dass andere Mitglieder durch das eigene Verhalten nicht belästigt werden. Ein Verstoß kann auch ohne vorherige Abmahnung eine fristlose Kündigung der Mitgliedschaft zur Folge haben.

5.    Umkleiden und Verwahrung von Bekleidung und Wertgegenständen

Bitte verwahren Sie Ihre Bekleidung und sonstige mitgebrachte Gegenstände ausschließlich in den dafür vorgesehenen Garderobenschließfächern.

Eine Haftung für den Verlust oder die Beschädigung mitgebrachter Gegenstände oder Kleidungsstücke wird grundsätzlich nicht übernommen.

 

6.    Sauberkeit in den Fitness- und Wellness Centern

Bitte verlassen Sie die Fitnessflächen, Umkleideräume und Sanitäranlagen, wie Sie diese auch vorfinden möchten.

7.    Einweisung durch Fachpersonal

Vor Aufnahme des Trainings empfehlen wir eine eingehende Beratung und Einweisung durch unser Fachpersonal.

Dies geschieht im eigenen Interesse des Kunden, um möglichen Fehlern beim Trainingsablauf und Verletzungen vorzubeugen.

8.    Sportbekleidung

Als Trainingskleidung empfehlen wir Sportbekleidung zu verwenden, die den Hautkontakt mit den Polstern der Trainingsgeräte verhindert.

Der Trainingsbereich darf nur mit sauberen Sportschuhen, welche zuvor noch nicht auf der Straße getragen wurden, betreten werden. Das Training ohne Schuhwerk oder mit so genannten Flip Flops und Sandalen ist aus Sicherheits- und Hygienegründen nicht gestattet.

Wir bitten ausdrücklich darum, beim Training an Geräten, Matten und Bikes ausreichend große Handtücher unterzulegen bzw. zu verwenden.

9.    Besichtigungen des Fitness- und Wellness Resorts

Die Besichtigung aller Räume der Fitness- und Wellness-Anlage erfolgt nur in Begleitung des Personals. Wir bitten um Verständnis, dass der Nass- und Wellnessbereich nur in Ausnahmefällen besichtigt werden kann.

10.    Trainingsgeräte und Trainingsräume

Jede Art von Training ist so durchzuführen, dass das Training der anderen Mitglieder hierdurch so wenig wie möglich beeinträchtigt wird. Dabei ist insbesondere auf störende Geräusche zu verzichten.

Wir bitten darum, alle während des Trainings benutzten Trainingsgeräte (z. B. Maschinen, Gewichte, Hantelscheiben, Bälle, Steps, Matten, usw.) anschließend wieder an die dafür vorgesehenen Plätze zurückzulegen. Trainingsequipment jeder Art kann nicht reserviert werden. Wir bitten die Mitglieder, das Trainingsequipment auch während der Pausen zwischen den einzelnen Einheiten freizugeben.

11.    Bedienung technischer Geräte

Überlassen Sie bitte die Bedienung aller technischen Einrichtungen, wie z.B. Musik- und TV-Anlagen, unseren Mitarbeitern.

12.    Rauchen verboten

Im gesamten Fitness- und Wellness Resort inklusive Terrassenanlagen besteht uneingeschränktes Rauchverbot.

13.    Speisen und Getränke

Wir möchten darauf hinweisen, dass das Verzehren von mitgebrachten Speisen nicht gestattet ist. Getränke dürfen nur in unzerbrechlichen Behältern konsumiert werden.

14.    Mobiltelefone und Kameras

Wir bitten darum, grundsätzlich von der Nutzung von Mobiltelefonen im Trainingsbereich und in den Ruhezonen abzusehen. Das Filmen und Fotografieren ist im gesamten Center zum Schutze der Privatsphäre unserer Mitglieder ausdrücklich untersagt.

16.    Parken

Ihnen steht eine Vielzahl an Parkplätzen in den ausgewiesenen Parkflächen zur Verfügung. Bitte nutzen Sie diese ausschließlich während des Aufenthaltes im Fitness- und Wellness Resort. Eine Haftung für Schäden kann grundsätzlich nicht übernommen werden. Es gilt auf allen Parkplätzen und Zufahrtswegen die StVO.

17.    Tiere

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass das Mitbringen von Tieren jedweder Art in das Fitness- und Wellness Resort nicht gestattet ist.

18.    Saunaregeln

Beachten Sie bitte die in unserem Wellnessbereich aushängenden Regeln für den Saunabetrieb.

19.    Anweisungen der Mitarbeiter

Alle Mitarbeiter von Pegnitz Resort Fitness & Beauty üben gegenüber den Mitgliedern und Besuchern die Rechte des Hausherrn aus. Die Anweisungen und Hinweise unserer Mitarbeiter sowie in der Anlage angebrachte schriftliche Hinweise sind unbedingt zu beachten.

 

Stand: 8.1.2018